Schülermarketing – ein Konzept mit Zukunft

Strategisches Schülermarketing – klingt einfach, ist aber anspruchsvoller als man zu Beginn vermutet. Schüler und allgemein junge Menschen sind eine ganz eigene Zielgruppe, für die es sich in fast allen Fällen lohnt, eigene Werbekampagnen zu designen. Zumindest, wenn man sein Produkt als Unternehmen explizit an Schüler vermarkten will. Schüler müssen also einen Kundenstamm für Sie repräsentieren. Wer Schülermarketing betreiben will, schaltet Werbung an Orten, die von allen Altersklassen frequentiert sind. Hierzu gehören Verkehrsbereiche, Einkaufsstraßen, U-Bahnhöfe, Bahnhöfe und Flughäfen. Das wichtigste Werbefeld ist jedoch konkretes Schülermarketing an Schulen. Hier erreicht man direkt die gewünschte Zielgruppe.

Beim Schülermarketing müssen keineswegs nur althergebrachte Werbeformen wie die Plakatwerbung verwendet werden. Immer mehr Agenturen versorgen auch Schulgebäude mit Digital Screens, so dass auch Spots auf elektronischen Bildschirmen gezeigt werden können. Dies ist gerade beim Schülermarketing ein großer Vorteil, da die junge Generation in einer digitalen Welt aufwächst in der Bildschirme mit Informationsgehalt zum Alltag gehören. Demnach fühlt sich diese Generation vom Digital-Signage-Werbekonzept angesprochen.

Die Berliner Marketingagentur Verner and Friends unterstützt Sie in allen Belangen beim strategischen Schülermarketing. Besuchen Sie uns unter www.verner-friends.de und sprechen Sie mit uns.