Das Digital Signage-Prinzip in der Schulwerbung

Die Jugend ist unsere Zukunft. Sie wächst in einer Welt auf, in der die technischen Innovationen rasant voran gehen. Es ist kaum vorstellbar, dass es vor nicht allzu langer Zeit noch keine Handys, geschweige denn Smartphones gab. Sie scheinen mittlerweile genauso zum täglichen Leben dazuzugehören wie Tablets und Navigationssysteme. Die Jugend bewegt sich in dieser modernen Welt so selbstverständlich, dass es für ältere Generationen mitunter schwer wird, mit ihr Schritt zu halten. Da die Technik nicht zu stoppen ist und sich in einigen Jahren wieder massiv weiterentwickelt haben wird, ist es für die Wirtschaft unabdingbar, sich auf die neuen Trends einzustellen. Auch in der Werbetechnologie hat sich Einiges verändert. An vielen Hauptverkehrspunkten sind die traditionellen Werbeplakate digitaler Beschilderung mit Großbildschirmen gewichen. Diese sogenannte Digital-Signage-Technologie wird auch immer häufiger in Schulen verwendet. Digitale Schulwerbung erreicht die Jugend da, wo sie selbst steht: am Puls der Zeit.

Digital Signage in der Schulwerbung ist ein kluger Schritt, die Aufmerksamkeit der Schüler auf Ihre Spots zu richten. Displays werden an den prominentesten Punkten der Schulen angebracht, so dass eine hohe Anzahl von jungen Menschen sie täglich passieren. Verner and Friends, eine Agentur, die sich unter anderem auf  digitale Schulwerbung in Berlin und ganz Deutschland spezialisiert hat, sorgt dafür, dass Sie mit Ihrer Werbung so viele junge Menschen wie möglich erreichen. Besuchen Sie uns unter: www.verner-friends.de